Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Seniorenstühle"

Seniorenstühle sind speziell an die Bedürfnisse älterer Menschen angepasst. Sie sind bequem, stabil und stehen sicher. Außerdem sind sie mit abgerundeten Ecken ausgestattet. Armlehnen erhöhen die Sicherheit und erleichtern das selbständige Aufstehen. Es gibt eine große Modell-Auswahl.

Hilfsmittelbeispiele

  • Seniorenstuhl Kerry

    Stühle für ältere und pflegebedürftige Personen Senioren sollten bequem zum Sitzen sein und eine hohe Stabilität aufweisen.

    © Devita
  • Stuhl mit Rollen Lübeck

    Wenn ein Stuhl auch zum Trippeln genutzt wird, ist eine individuell passende Sitzhöhe wichtig.

    © Devita
  • Ein Frau erhebt sich in drei Phasen aus dem Stuhl mit Hilfe einer elektrischen Höhenverstellung.

    Seniorenstühle ermöglichen eine größere Selbständigkeit bei der Durchführung von Alltagsaktivitäten, was zur Entlastung von Ehepartnern/Angehörigen beiträgt.

    © Der VELA Stuhl
  • Sitzend auf dem Arbeitsstuhl Vela räumt eine Person eine Spülmaschine ein.

    Beispiel: Mehr Reichweite im Sitzen z. B. durch Absenken des Stuhls, wenn die Spülmaschine geleert werden muss oder Erhöhen, wenn Geschirr in den Oberschränken untergebracht wird.

    © Der VELA Stuhl
  • Fahrbarer Stuhl mit integrierter Aufstehhilfe (Hubsitzfunktion)

    © Meyra
  • Gepolsteter Stuhl mit Armlehnen

    Gepolsteter Stuhl mit Armlehnen

    © Farstup

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!