Wir über uns - Die deutschlandweite Wohnberatung von Barrierefrei Leben e.V.

Monitor mit geöffneter Webseite online-wohn-beratung.de
Ein Blick auf das Onlineberatungsportal, Stand 2009.

Der Verein „Barrierefrei Leben“ informiert und berät deutschlandweit ältere und behinderte Menschen, die ihre Wohnsituation durch Hilfsmitteleinsatz, Wohnungsanpassung, Umbau oder barrierefreies Bauen verbessern wollen, über das Onlineportal www.online-wohn-beratung.de.

  • Für alle Interessierten, die Fragen zum selbständigen und barrierefreien Wohnen haben, bietet das Onlineportal mehr als 100 Seiten mit Tipps und Lösungsbeispielen.
  • Zum Thema Badmodernisierung gibt es über 100 Modellbäder und einen Online-Badplaner in 3D.
  • Privatpersonen können sich online kostenlos beraten lassen.
  • Über 60 Hersteller und Händler stellen Produktinformationen bereit.
  • In Handwerkerverzeichnissen gibt es Adresseinträge von Fachbetrieben für das barrierefreie Bauen. 
  • Hinweise auf Kostenträger und Fördermittel ergänzen das Informationsangebot.

Derzeit bereiten wir – mit Förderung durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) – die Erweiterung des Portals um den Online-Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" vor. Die Freischaltung erfolgt im Oktober 2017.

Dank gilt der ARD-Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne" für die Anschub-Förderung vom 1.5.2005 bis 30.4.2007.

Die Lotterie GlücksSpirale und die VdK Stiftung Hamburg haben im Jahr 2010 die Portalerweiterung "Tipps und Lösungbeispiele für das selbstständige und sichere Wohnen zu Hause" gefördert.

Von 2011 bis 2012 wurde das Erweiterungsmodul "Online 3D-Animation zur barrierefreien Badmodernisierung" mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Portal einfach teilhaben) aufgebaut.

Im August 2013 wurde die Wohnberatung von Barrierefrei Leben e.V. um eine eigene Seite bei Facebook ergänzt, siehe www.facebook.com/onlinewohnberatung.de

Das Onlineportal online-wohn-beratung.de wendet sich an Privatpersonen. Alle Beratungsleistungen sind kostenfrei.

In Hamburg unterhält Barrierefrei Leben e.V. seit 1991 das Beratungszentrum für Technische Hilfen & Wohnraumanpassung.

Von rechts nach links: Karin Dieckmann, Volker Grosinski, Birgit Rühmann, Sibyelle Liebchen-Offt, Doris Jepsen und Michaela Stephan
Bild aus der Ausstellung
Bild aus der Ausstellung
Bild Musterbad im Beratungszentrum

Der Verein Barrierefrei Leben

Logo

Der Verein Barrierefrei Leben wurde 1987 unter den Namen "Hilfsmittelberatung für behinderte Menschen e.V." gegründet und 1994 umbenannt. Barrierefrei Leben e.V. ist als gemeinnützig anerkannt und im Hamburger Vereinsregister eingetragen.

Eine enge Zusammenarbeit erfolgt mit folgenden Stellen: Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungsanpassung e.V., Institut für Bauforschung e.V., Der Paritätische Wohlfahrtsverband, Sozialverbänden, Stiftungen, Vereinen und Selbsthilfegruppen behinderter und chronisch kranker Menschen, Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS), Wohn-Pflege-Einrichtungen, Pflegestützpunkten, Wohnungsunternehmen und –baugenossenschaften, Bezirksämter und Dienststellen der FHH, Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen, Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB), Handwerkskammer Hamburg, Kliniken, Landesbehörden, Landes-Seniorenbeirat Hamburg, Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen in Hamburg sowie Bildungs- und Forschungseinrichtungen.

Im Rahmen der Onlineberatung besteht eine Kooperationspartnerschaft mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (www.einfach-teilhaben.de).

Der Aufbau des Ratgebers "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" erfolgt mit finanzieller Förderung durch den Bund. Dazu gibt es eine Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Gesundheit.

Den Internetauftritt des Trägervereins finden Sie unter www.barrierefrei-leben.de.