Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Toilettenpapierhilfen"

Eine Toilettenpapierhilfe wird eingesetzt, wenn die Armfunktion eingeschränkt ist oder es Probleme beim Drehen des Oberkörpers gibt. Die Abwischhilfe besteht aus einem Griff mit einer Verlängerung, an dem im vorderen Bereich eine Befestigungsmöglichkeit für das Toiletten-Papier angebracht ist. Das Toilettenpapier wird im vorderen Bereich um die Hilfe gewickelt und befestigt. Meist wird die die Toilettenpapierhilfe dann im Sitzen zwischen den Beinen zum Intim- und Analbereich geführt. Nach der Benutzung kann das Papier von der Befestigung gelöst und hygienisch in die Toilette abgeworfen werden, ohne dass man es noch einmal anfassen muss.

Hilfsmittelbeispiele

  • Zwei Skizzen zur Anwendung der Toilettenpaierhilfe, links das Anbringen des Papiers, rechts die Anwendung von einer auf der Toilette sitzenden Person

    Anwendung der Toilettenpapierhilfe

    © Thomashilfen
  • Klappbare Toilettenpapierhilfe, links zusammengeklappt im Behälter, rechts auseinandergeklappt, nun mit langem Formgriff

    Hilfe für die Verwendung von Toilettenpapier, klappbar

    © Thomshilfen

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!