Ratgeber "Toilettenpapierhilfen"

Eine Toilettenpapierhilfe wird eingesetzt, wenn die Armfunktion eingeschränkt ist oder es Probleme beim Drehen des Oberkörpers gibt. Die Abwischhilfe besteht aus einem Griff mit einer Verlängerung, an dem im vorderen Bereich eine Befestigungsmöglichkeit für das Toiletten-Papier angebracht ist. Das Toilettenpapier wird im vorderen Bereich um die Hilfe gewickelt und befestigt. Meist wird die die Toilettenpapierhilfe dann im Sitzen zwischen den Beinen zum Intim- und Analbereich geführt. Nach der Benutzung kann das Papier von der Befestigung gelöst und hygienisch in die Toilette abgeworfen werden, ohne dass man es noch einmal anfassen muss.

Hilfsmittelbeispiele

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!

Bei Bewegungseinschränkungen der Arme und/oder der Wirbelsäule, die es unmöglich machen, den Intim- und/oder Analbereich selbständig zu säubern.

  • Material: Kunststoff oder Metall
  • Länge: unterschiedlich
  • Nutzung: Bei allen Modellen muss mindestens eine Hand einsetzbar sein, teilweise ist auch ein beidhändiger Einsatz notwendig. Es gibt auch Toilettenpapierhilfen, die an der Wand befestigt werden.
  • Befestigung des Toilettenpapiers am Halter:

    Zangensystem: Das Papier wird mit einem Zangen-Mechanismus festgehalten.

    Vertiefung: Das Toilettenpapier wird in eine „gezackte“ Vertiefung gedrückt und hält so fest.

    Haltemechanismus: Das Papier wir in ein Klemmmechanismus gedrückt, der aus hygienischen Gründen mit einem Silikonbezug ummantelt ist. Durch Druck auf einen Knopf am Ende des Griffs kann das Toilettenpapier wieder gelöst werden.
  • Faltbare Version: Für die Nutzung unterwegs gibt es auch faltbare Lösungen. Für die diskrete und hygienische Aufbewahrung wird eine Tasche oder eine Dose mitgeliefert.

Der Hilfsmittelnutzer muss über eine gute Planungsfähigkeit und Fingerfertigkeit verfügen, weshalb der Hilfsmitteleinsatz geübt werden sollte.

sana vent

Ergänzend zu den Ratgeberinformationen finden Sie hier Links zu Videos bei YouTube. Die Links dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen keine Empfehlung dar. Gerne können Sie uns einen Vorschlag zur Einbindung eines weiteren Videos machen. Bitte senden Sie den entsprechenden Link an info@online-wohn-beratung.de. Besten Dank!

Wenn Sie gesetzlich versichert sind: Einige Toilettenpapiergreifhilfen (Adaptionshilfen) sind im Hilfsmittelverzeichnis der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) aufgeführt. Liegt ein Rezept von einem Arzt vor, kann das Hilfsmittel von der Krankenkasse finanziert werden.

Wenn Sie privat versichert sind: Bei Vorliegen einer ärztlichen Verordnung (Privatrezept) können die Kosten für das Hilfsmittel von der Privaten Krankenkasse (PKV) erstattet werden, wenn dies im Versicherungsvertrag vereinbart wurde. Bitte fragen Sie vorher gegebenenfalls bei Ihrer Privaten Krankenkasse nach. Die Kostenerstattung für Pflegehilfsmittel erfolgt wie bei der gesetzlichen Pflegekasse.