Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Seitenpolster für Bettgitter"

Bei motorischer Unruhe oder unwillkürlichen Bewegungen (Ataxie) kann es zu Verletzungen durch die hochgezogenen Seitengitter des Pflegebettes kommen. Zum Schutz können Seitengitter-Polster eingesetzt werden. Sie verhindern das schmerzhafte Anstoßen an die hochgezogenen Seitengitter. Zusätzlich decken sie die Freiräume zwischen den Seitengitter ab, damit Arme oder Beine nicht eingeklemmt werden. Die Polster sind mit einem leicht zu reinigenden Bezug versehen und werden, je nach Modell, auf unterschiedliche Art und Weise befestigt (siehe unten "Ausführungen").

Hilfsmittelbeispiele

  • Pflegebett mit Seitenpolster

    Pflegebett mit Seitenpolster

    © m2 Mühle Pflegebetten
  • Seitenposter für Pflegebetten

    Seitenposter für Pflegebetten

    © Tamonda
  • Pflegebett mit höhenverstellbarem, gepolsterten Seitengitter

    Pflegebett mit höhenverstellbarem, gepolsterten Seitengitter

    © Burmeier

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!