Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Leichtgewicht-Standardrollstühle"

Leichtgewicht-Standardrollstühle sind eine Weiterentwicklung des Standard-Rollstuhls. Sie sind etwas leichter (13-17 Kilogramm). Das geringere Gewicht erleichtert den Transport bzw. das Verstauen des Rollstuhles. Der Rollstuhl hat mehr Einstellmöglichkeiten, als der Standardrollstuhl. Er wird in der Sitzbreite, Sitztiefe und Sitzhöhe an die Größe des Nutzers angepasst.

Ein Leichtgewicht-Standardrollstuhl besteht aus einem faltbaren Rohrrahmen, zwei großen Rädern hinten, zwei kleinen Schwenkrädern (Lenkräder) vorn, wegschwenkbaren Armlehnen und Fußstützen sowie einer Sitz- und Rückenbespannung. Die Bremsen sind in der Regel als Druckbremse ausgelegt. Am oberen Ende der Rückenrohre befinden sich die Schiebegriffe. Die Antriebsräder sind zur Erleichterung beim Transport (z. B. Mitnahme im PKW) meist mit einem Steckachsen-System ausgestattet und deshalb schnell abbaubar.

Hilfsmittelbeispiele

  • Standard-Leichtgewichtrollstuhl

    Standard-Leichtgewichtrollstuhl

    © Meyra
  • Standard-Leichtgewichtrollstuhl, mit Fußstützen, Greifreifen und Schiebegriffen

    Standard-Leichtgewichtrollstuhl

    © Sunrise Medical

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!