Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Badewannendrehsitze"

Ein Badewannendrehsitz dient der Duschmöglichkeit in der Badewanne. Es handelt sich um ein Rohrgestell, das auf den Wannenrand gestellt wird. Darauf befindet sich ein drehbarer Sitz mit Rücken- und Armlehnen, sodass der Ein-/Ausstieg im Sitzen stattfindet.

Der Nutzer stellt sich rückwärts vor die Badewanne und setzt sich auf den Badewannendrehsitz, löst mittels eines Hebels die Dreharretierung und hebt die Beine in die Wanne. Der Drehsitz folgt der Bewegung des Nutzes und arretiert automatisch. Sitzend kann die Person dann ihre Körperreinigung vornehmen.

Hilfsmittelbeispiele

  • Badewannendrehsitz

    © Barrierefrei Leben e.V.
  • Badewannendrehsitz

    Badewannendrehsitz

    © Invacare
  • Zwei Abbildungen eines Drehsitzes auf Gestänge mit niedrigen Armlehnen, einmal zum Wannenrand gedreht (Einsteigen) und einmal rechtwinklig zum Rand (Duschen)

    Badewannendrehsitz

    © Meyra

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!