Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Toilettensitze, Antidekubitus"

Pflegebedürftige Personen benötigen teilweise weiche Toilettensitze, weil sie kälteempfindlich sind (Hartkunststoff WC-Brillen sind kalt), ihre Haut zu Druckgeschwüren neigt (Dekubitusprophylaxe) und/oder sie lange auf der Toilette verweilen müssen. Die weichen Toilettensitze werden mittels Schrauben auf dem WC-Becken montiert.

Hilfsmittelbeispiele

  • Antidekubitussitz für die Toilette (2 Fotos: auf- und zugeklappt)

    Antidekubitus-Toilettensitz

    © Spahn Reha
  • Ein WC mit U-förmiger, hoher Sitzauflage aus bezogenem Schaumstoff

    Weiche Toilettensitzerhöhung

    © Thomashilfen
  • Ein WC mit blauer, gepolsterter Sitzauflage, die den Beckenrand umschließt

    Toiletten-Sitzpolster

    © Meyra

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!