Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Stabilisationsschuhe"

Stabilisationsschuhe können bei Lähmungszuständen der Füße eingesetzt werden. Die erhöhten Stiefel sind industriell konfektioniert hergestellt. Eingearbeitete Verstärkungselemente stabilisieren das Sprunggelenk und eine hohe Fersenkappe gleicht eine vorhandene Fußhebeschwäche aus.

Hilfsmittelbeispiel

Stabilisationsschuh, zum Beispiel bei Schädigung des Peroneusnervs mit Lähmung der Fußhebemuskulatur

Stabilisationsschuh, zum Beispiel bei Schädigung des Peroneusnervs mit Lähmung der Fußhebemuskulatur

© Florett GmbH

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!