Ratgeber "Armaturen für Menschen mit körperlichen Einschränkungen"

Armaturen sollten leicht und sicher bedienbar sein

Die Armaturen sollten leicht und sicher bedienbar sein. Prüfen Sie, welche der folgenden Punkte für Ihre Situation wichtig ist. Gegebenfalls können nicht geeignete Armaturen ausgetauscht oder versetzt werden. 

  • Die Armaturen in Bad und WC sollten mit einer Hand und ohne Kraftaufwand bedienbar sein.
  • Als Armaturen eignen sich Einhebelarmaturen mit ergonomisch geformtem Griff.
  • Bei Bewegungseinschränkungen der Hände ermöglicht ein langer und abgewinkelter Griff eine komfortable und ergonomische Bedienung der Armatur.
  • Zum Schutz vor Verbrühungen sollten Armaturen eine Temperaturbegrenzung haben. Der Temperaturregler sollte präzise einstellbar sein.
  • Eine Waschtischarmatur mit ausziehbarer Schlauchbrause eignet sich für die Haarwäsche.
  • Eine schwenkbare Badewannenarmatur erhöht den Komfort.
  • Armaturen sollten gut erreichbar angebracht sein.
  • Ist die Greiffähigkeit extrem eingeschränkt, können berührungslos gesteuerte Armaturen die Selbstständigkeit ermöglichen. 
  • Wenn Hilfspersonen das Duschen durchführen, muss die Armatur von außen bedienbar sein.  
  • Der Einsatz von Zweihebelarmaturen ist empfehlenswert, wenn es darum geht, vertraute Handlungen wie "links kalt" und "rechts warm" beizubehalten.

Lösungsbeispiele

Einhebelarmatur für den Waschtisch
Waschtischarmatur mit langem Hebel