Ratgeber "Rückenstützen zum Hochlagerung des Oberkörpers"

Rückenstützen werden auf das Lattenrost des vorhandenen Bettes unter die Matratze gelegt und unterstützen die Hochlagerung des Oberkörpers.

Hilfsmittelbeispiel

Eine verstellbare Rückenstütze mit Stoffbezug und kleinem Kissen
Verstellbare Rückenstütze Thomashilfen

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!

Für überwiegend oder ständig bettlägerige Pflegebedürftige, die sich nicht selbst aufrichten und halten können, wenn dadurch die Pflege erleichtert (z.B. Essen und Trinken) und Beschwerden gelindert werden und ein Pflegebett hierdurch nicht erforderlich ist.

  • Es gibt manuelle Rückenstützen, welche mehrfach arretierbar oder auch stufenlos einstellbar sind. Hier ist meist eine Hilfsperson erforderlich.
  • Motorische Rückenstützen sind stufenlos einstellbar und fördern die Selbständigkeit.

Der Einsatz einer Rückenstütze kann auch für „gesunde“ Menschen nützlich sein, um eine angenehme Position z.B. zum Lesen zu erreichen.

GAH ALBERTS

Ergänzend zu den Ratgeberinformationen finden Sie hier Links zu Videos bei YouTube. Die Links dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen keine Empfehlung dar. Gerne können Sie uns einen Vorschlag zur Einbindung eines weiteren Videos machen. Bitte senden Sie den entsprechenden Link an info@online-wohn-beratung.de. Besten Dank!