Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Pflegebetten"

Pflegebetten dienen der Entlastung des Pflegenden (Angehörige, Pflegekräfte, Hilfsperson usw.). Die motorisch bedienbaren Betten sind mit bremsbaren Rollen, einer Höhenverstellung, einer verstellbaren Liegefläche (Kopf- / Fußteil) und zwei herunterklappbaren Bettgittern ausgestattet.

Die Verstellung erfolgt elektrisch über eine Handbedienung. Durch die Höhenverstellung des Bettes werden unterstützende Tätigkeiten der Hilfsperson erleichtert, z.B. wird das Aufstehen von der Bettkante erleichtert oder auch das Umsetzen auf den Rollstuhl, weil das Bett auf die zweckmäßige Höhe gefahren werden kann. Mit Hilfe der elektrischen Liegeflächenverstellung können die Beine hochgelagert werden, um einer Wassereinlagerung (Ödembildung) der Beine entgegen zu wirken. Auch eine Entlastung des Rückens bei Rückenschmerzen ist möglich. Außerdem kann eine Oberkörperhochlagerung vorgenommen werden, z.B. bei Atemproblemen oder Essens- bzw. Getränkeaufnahmen im Bett.

Die Bettgitter können bei Bedarf von einer Hilfsperson nach oben gezogen werden und sichern den Nutzer vor dem Herausfallen (nur nach Absprache des Pflegebedürftigen, siehe "Freiheitsentziehende Maßnahme und Alternativen"). Zum Herunterklappen der Seitengitter bedarf es ebenfalls einer Hilfsperson.

Hilfsmittelbeispiele

  • Pflegebett

    Pflegebett

    © m2 Mühle Pflegebetten
  • Pflegebett mit Fahrgestell, vollelektrisch verstellbar

    Pflegebett mit Fahrgestell, vollelektrisch verstellbar

    © m2 Mühle Pflegebetten
  • Ein Holzbett mit Rollen und verstelltem Kopfteil am Fenster. Am Bettrand sitzt eine Frau.

    Pflegebett mit Rollen und elektrisch verstellbarem Rost.

    © Invacare
  • Hydraulisches Pflegebett

    Hydraulisches Pflegebett

    © m2 Mühle Pflegebetten
  • Hydraulisches Pflegebett ohne Motor

    Hydraulisches Pflegebett ohne Motor

    © m2 Mühle Pflegebetten
  • Bett und Nachttisch aus Holz. Das Bett hat Rollen, ein seitliches Bettgitter als Fallschutz und ist in der Höhe verstellbar. Eine Frau sitzt auf dem Bettrand, eine andere steht davor.

    Pflegebett mit Rollen, höhenverstellbar. Seitliches Gitter als Fallschutz.

    © Burmeier
  • Bett und Nachttisch aus Holz, im Bett sitzt eine Frau, eeine weitere am Bettrand. Das Kopfteil ist hoch gestellt und unterstützt die sitzende Position.

    Pflegebett mit elektrisch mehrfach verstellbarem Rost

    © Invacare
  • Standardpflegebett

    Standardpflegebett

    © m2 Mühle Pflegebetten

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!