Ratgeber "Notfall-Hebekissen"

Stürzt eine pflegebedürftige Person, werden oft mehrere Helfer zum Aufhelfen benötigt. Durch den Einsatz des Notfall-Hebekissens ist nur ein Helfer notwendig, um die gefallene Person wieder in eine aufrecht sitzende (Stuhlhöhe) oder stehende Position zu bringen. Außerdem wird die Hilfskraft durch die Hilfsmittelnutzung vor körperlicher Überanstrengung geschützt.

Das Notfallhebekissen ist in einer Tasche leicht zu transportieren, kann im Innen- und Außenbereich sowie in engen Räumen eingesetzt werden. Das Hebekissen besteht aus einem Kunststoff-Luftkammersystem, das mit einem tragbaren, akkubetriebenen Kompressor aufgepumpt wird. Der Helfer rollt die am Boden liegende Person aus der stabilen Seitenlage auf das ungefüllte, flach liegende Hebekissen. Der Oberkörper der hilfebedürftigen Person wird dann aufgerichtet und von hinten stabilisiert. Mit Hilfe des Kompressors werden nacheinander alle vier Kammern vollständig mit Luft gefüllt. Die hilfebedürftige Person wird langsam angehoben, bis eine Sitzhöhe von circa 50 cm (Stuhl-Höhe) erreicht wird. Aus dieser Position ist ein Aufstehen oder Umsetzen (z.B. ins Bett, auf einen Rollstuhl/Stuhl) möglich.

Hilfsmittelbeispiele

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!

Notfall-Hebekissen werden zur Pflegeerleichterung eingesetzt, da sie das rückenschonende Aufrichten einer gestürzten Person durch eine Hilfskraft ermöglichen. Die Nutzung erfolgt vorwiegend bei Personen, die aufgrund ihrer Erkrankung häufig stürzen, (z.B. durch Gleichgewichtsstörungen, Schwindel oder die Gangunsicherheiten durch Lähmungen, Kraftlosigkeit oder Amputationen aufweisen) und die nicht in der Lage sind, sich nach einem Sturz selbständig wieder aufzurichten.

Notfallhebekissen werden für zwei verschiedene maximale Nutzergewichte angeboten:

  • bis 320 kg.
  • bis 450 kg, diese Hebekissen verfügen zusätzlich noch über eine Rückenlehne.

Die Nutzung des Gerätes mit nur einer Hilfsperson erfordert eine gewisse Geschicklichkeit, gegebenenfalls ist die Mithilfe einer zweiten Person sinnvoll.

Mangar

Ergänzend zu den Ratgeberinformationen finden Sie hier Links zu Videos bei YouTube. Die Links dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen keine Empfehlung dar. Gerne können Sie uns einen Vorschlag zur Einbindung eines weiteren Videos machen. Bitte senden Sie den entsprechenden Link an info@online-wohn-beratung.de. Besten Dank!