Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Reha-Spezialschuhe"

Die Schuhe sind geeignet für Personen mit druckempfindlichen Füßen und/oder Fußproblemen wie z.B. Schwellungen, Lähmungen und Deformationen. Sie sind weit zu öffnen, bieten einen bequemen Einstieg und sind im Vorderfußbereich nahtlos gearbeitet, um Druckstellen zu vermeiden.

Die Reha-Spezialschuhe haben einen bequemen Schnitt, einen niedrigen Absatz und weiches Obermaterial (Leder, Stretchmaterial). Außerdem verfügen sie über ein feuchtigkeitsaufnehmendes, schnell trocknendes Futter, eine spezielle Polsterung sowie Klettverschlüsse und bieten Platz für orthopädische Einlagen. Sie können meist im Innen- und Außenbereich getragen werden.

Hilfsmittelbeispiele

  • Stretch-Schuh mit Riemen

    Stretch-Schuh, zum Beispiel bei Deformationen oder Fehlstellungen der Füße

    © Florett GmbH
  • Diabetikerschuh zur Vermeidung von Druck und Reibung auf die Füße

    Diabetikerschuh zur Vermeidung von Druck und Reibung auf die Füße

    © Florett GmbH
  • Stretch-Schuh, zum Beispiel bei schmerzhaften Veränderungen der Gelenke in Folge von Gicht oder Arthrose

    Stretch-Schuh, zum Beispiel bei schmerzhaften Veränderungen der Gelenke in Folge von Gicht oder Arthrose

    © Florett GmbH
  • Schuh für diabetische Füße

    Schuh für diabetische Füße

    © Florett GmbH

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!