Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Greifzangen (Greifhilfen)"

Die Greifzange wird auch als „Helfende Hand“ bezeichnet. Sie ermöglicht das Aufheben und Heranholen von Gegenständen und kann auch beim An- und Ausziehen hilfreich sein.

Die Greifhilfe besteht aus einem Stab, der auf der einen Seite mit einem Handgriff und auf der anderen Seite mit einer Greifklaue ausgestattet ist. Der Handgriff weist einen Öffnungs- bzw. Schließmechanismus auf, mit dem sich die Greifklaue bewegen lässt. Die Kraftübertragung erfolgt über einen Federmechanismus, der durch Ziehen oder Drücken eines entsprechenden Hebels ausgelöst wird.

Hilfsmittelbeispiele

  • Greifzange für Menschen mit eingeschränkter Hand- und Armfunktion

    © Etac
  • Durch den an der Zange zusätzlich befestigten Ankleidehaken wird das tägliche Anziehen wesentlich erleichtert.

    Durch den an der Zange zusätzlich befestigten Ankleidehaken wird das tägliche Anziehen wesentlich erleichtert.

    © rehastage
  • Der integrierte Abzug ist leicht zu bedienen.

    Greifhilfe mit Arthritisgriff

    © Ossenberg
  • Zwei unterschiedlich lange Greifhilfen und das IGAP Logo Alltagstauglich geprüft.

    Greifhilfen

    © Thomas Hilfen Shop GmbH
  • Fünf Greifzangen in unterschiedlichen Farben und Längen

    Greifzangen

    © Thomashilfen

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!