Ratgeber "Fuß- und Zehenwäscher"

Die Hilfe ist geeignet für Personen, die ihre Füße schlecht erreichen können. Bei dem Fuß- und Zehenwäscher handelt es sich um eine Griffverlängerung, die ein Bücken oder Verrenken überflüssig macht. An einem langen Kunststoffstiel ist auf einer Seite ein Griff angebracht. Auf der anderen Seite befindet sich eine Haltevorrichtung für einen Schwamm, eine kleine Nylonbürste oder für einen Waschhandschuh.

Hilfsmittelbeispiel

Fußpflegehilfe
Fußpflegehilfe - Mit diesem Schwamm werden Füße und Zehen gewaschen, ohne anstrengendes Bücken. Thomashilfen

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!

Für pflegebedürftige Personen, die Schwierigkeiten beim Bücken haben, z.B. aufgrund von Bewegungseinschränkungen in der Wirbelsäule, der Hüfte, dem Knie oder bei Schwindel.

  • Unterschiedliche Längen werden angeboten.
  • Die Griffform ist verschieden.
  • Die Reinigungshilfe kann einen Schwamm, eine Bürste oder einen Waschhandschuh beinhalten.

Ein einfacher Zehenwäscher kann auch aus einem langem Kochlöffel und einem kleinen Waschhandschuh selbst hergestellt werden. Über den Kopf des Kochlöffels wird der Waschhandschuh gezogen (er sollte ein wenig größer als der Löffel-Kopf sein), dieser wird mit einem Gummiband am Stiel befestigt.