Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Individuell angepasste Sessel"

Individuelle Bedürfnisse verlangen spezielle Anpassungen. Jeder Sessel wird auf die behinderungsbedingten Anforderungen der pflegebedürftigen Person abgestimmt. Die Breite, die Tiefe und die Höhe des Sitzes sowie die Armlehnenhöhe werden an die Körpermaße des Nutzers angepasst. Es können zusätzlich verschiedene Verstellmöglichkeiten und Ausstattungsvarianten (siehe unten "Ausführungen") gewählt werden.

Hilfsmittelbeispiele

  • Pflegesessel 570 Vario in Sitzposition

    Ein körpergerechtes Sitzen wird dann erreicht, wenn ein Sessel an den persönlichen Körperbau angepasst wird. Sessel für die optimale Körperunterstützung sind immer Maßarbeit.

    © Fitform
  • Pflegesessel Lohra relax

    Mit Hilfe eines Pflege- bzw. Relaxsessels gestalten sich viele Pflegesituationen angenehmer: der Pflegebedürftige kann darin lesen, fernsehen, schlafen oder sich einfach nur ausruhen.

    © Devita
  • Pflegestuhl auf Rollen

    Wenn Handicaps oder Altersbeschwerden die Mobilität einschränken sind je nach Hersteller flexible Ausstattungen und individuelle Anpassungen möglich.

    © ME-UP.DE
  • Individuell anpassbarer Sessel

    Individuell anpassbarer Sessel

    © Doge

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!