Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Fixierbretter"

Die großen Brettchen sind mit verschiedensten Haltern ausgestattet. Diese ermöglichen das Festklemmen oder Feststecken von Nahrungsmitteln zum Zerschneiden. Teilweise haben die Brettchen auch Halterungsmöglichkeiten für Gefäße (z. B. Schüsseln, Flaschen, Joghurtbecher).

Hilfsmittelbeispiele

  • Schneidebrett mit seitlichen Aufkantungen, die das Brot an seinem Platz halten und das Brett an der Tischkante. Antiruschaufklebern a der Unterseite

    Schneidebrett mit seitlichen Aufkantungen und Antirutschaufklebern an der Unterseite

    © rehastage
  • Essbrett mit Fixieraufsatz

    Essbrettchen mit aufsetzbarer Zubereitungshilfe zum Fixieren von Brötchen, Käse, Gurke, etc.

    © Ornamin - Das Familiengeschirr
  • Brett mit Saugnäpfen, Stiften und feststehender Gabel zum Fixieren

    © Thomashilfen

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!

Diese Schneidebretter eignen sich für Personen, die nur eine Hand bewegen können, bei Koordinationsschwierigkeiten, Schmerzen und/oder mit Empfindungsstörungen der Hand und/oder Finger und bei zitternden Händen.

  • Es gibt Fixierbretter aus unterschiedlichen Materialien (Kunststoff oder Holz).
  • Verschiedene Formen und Größen werden angeboten.
  • Die Halter sind aus unterschiedlich Materialien und in unterschiedlichen Formen hergestellt (z. B. spitze Stahlstifte, Holzstifte, Gabel, Plastiknoppen).
  • Manche Bretter sind mit Klemmvorrichtungen ausgestattet.
  • Um das Verrutschen der Brettchen zu verhindern, gibt es unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten. Es werden Saugnäpfe, Antirutschfüße oder auch kleine Schraubzwingen angeboten.

  • Vorsicht beim Schneiden von harten Nahrungsmitteln. Es erfordert eine erhebliche Geschicklichkeit, Nahrungsmittel mit einem scharfen Messer zu zerschneiden.
  • Der Hilfsmittelnutzer muss über eine gewisse Geschicklichkeit verfügen, weshalb der Hilfsmitteleinsatz geübt werden sollte. Falls der Nutzer nicht in der Lage ist, selbständig zu üben, kann auch eine Ergotherapeutin ein ärztlich verordnetes Selbsthilfetraining durchführen.

© Etac

Ergänzend zu den Ratgeberinformationen finden Sie hier Links zu Videos bei YouTube. Die Links dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen keine Empfehlung dar. Gerne können Sie uns einen Vorschlag zur Einbindung eines weiteren Videos machen. Bitte senden Sie den entsprechenden Link an info@online-wohn-beratung.de. Besten Dank!

Das Produkt muss selbst bezahlt werden.