Ratgeber "Schuhband-Ersatz"

Personen mit Bewegungseinschränkungen haben oft Schwierigkeiten, die Schuhbänder mit einer Schleife zu schließen. Sollen vorhandene Schnürschuhe weiter angezogen werden, kann der Einsatz von elastischen Schnürsenkeln helfen. Elastische Schnürsenkel gibt es in unterschiedlichen Varianten. Manchmal ist auch der Kauf von Schuhen mit Klettverschluss vorteilhaft.

Hilfsmittelbeispiel

Elastische Schnürsenkel Thomashilfen

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!

Bei Menschen, die nur eine Hand benutzen können, bei Bewegungseinschränkungen, die das Bücken erschweren oder unmöglich machen, bei Gleichgewichtsstörungen, bei Problemen mit der Fingermotorik und/oder bei Empfindungsstörungen (Sensibilitätsstörungen) der Finger eignet sich ein Schuhbandersatz.

  • Elastische Silikon-Schnürsenkel mit einem Schnellverschluss
  • Elastische Schnürsenkel, die sich an der letzten Schuhöse festhaken.
  • Elastische, spiralförmige Schnürsenkel
  • Elastische Strapse, die an einem Ende eine Schlaufe mit Zipfel zum Ziehen und am anderen einen Doppelknopf haben. Der Straps wird durch zwei gegenüberliegende Löcher für die originalen Schnürsenkel geschoben und die Schlaufe wird zugeknöpft.
  • Gegebenenfalls sollte eine Sitzgelegenheit beim Schuhanziehen genutzt werden, um Stürze zu verhindern.
  • Um Schuhe anzuziehen, muss man über eine gewisse Geschicklichkeit verfügen. Werden Hilfsmittel benötigt, sollte der Einsatz geübt werden. Wenn der Nutzer nicht in der Lage ist, selbständig zu üben, kann auch eine Ergotherapeutin ein ärztlich verordnetes Anziehtraining durchführen.

Es besteht auch die Möglichkeit, sich durch einen Schuster Klettverschlüsse in vorhandene Schuhe nähen zu lassen.