Ratgeber "Drehkissen / Softdrehscheiben"

Das weiche Drehkissen unterstützt die seitliche Drehbewegung aus der Sitzposition, z.B. das Ein- und Aussteigen beim Auto oder das Drehen auf einem Stuhl oder Bett.

Das Drehkissen ist meist aus stoffähnlichem Material gefertigt. Es besteht aus zwei kreisrunden Scheiben, die durch ein Kunststofflager miteinander verbunden sind. Um ein reibungsarmes Drehen zu ermöglichen, sind die Scheiben im aufeinanderliegenden Innenbereich mit Gleitstoff überzogen. Die Oberseite des Drehkissens ist flexibel und etwas gepolstert. Die Unterseite ist mit einem Antirutschmaterial versehen.

Der Nutzer sitzt auf dem Drehkissen und kann sich mit dessen Hilfe leicht selbständig drehen und in die gewünschte Position bringen. Die Belastung und Verdrehung von Rücken, Hüfte, Knien und Füße werden verringert und die Reibungskräfte für die Haut werden minimiert.

Hilfsmittelbeispiele

Zur Illustration der im Ratgeber "Hilfsmittel für die häusliche Pflege" beschriebenen Gegenstände verwendet Barrierefrei Leben e.V. neben eigenen Fotos Bildmaterialien von Dritten (z.B. Vereinen, Verbänden, Herstellern und Händlern). Die Darstellung und Nennung von Produkten und Herstellern dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Empfehlung dar. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Barrierefrei Leben e.V. verkauft keine Produkte!

Für Personen, die Hilfe beim Drehen im Sitzen benötigen, z.B. bei Kraftlosigkeit, Lähmungen oder Schmerzen in der Wirbelsäule, der Hüfte und/oder der Beine.

  • Einsatzbereich: Die Drehkissen können auf fast alle Sitzgelegenheiten gelegt werden, z.B. Autositz, Stuhl, Hocker, Couch, Bett.
  • Material: Überwiegend aus stoffähnlichem weichem Material. In einigen Modellen ist eine Plastik- oder Holzscheibe zur Stabilität eingearbeitet, diese sind nicht für das Bett geeignet.
  • Größe: Der Durchmesser der Drehkissen ist unterschiedlich und richtet sich nach der Gesäßbreite bzw. der Größe des Sitzes. Je nach verwendetem Material können sie bis zu 4 cm hoch sein, dementsprechend wird auch die Sitzhöhe verändert.
  • Drehscheibe fürs Auto: Es gibt eine besondere Variante, die das Ein- und Aussteigen beim Auto erleichtert. Die Drehscheibe besteht aus zwei Schichten, die aufeinander gleiten. Die Unterseite ist aus rutschhemmendem Material. Außerdem verfügt sie über einem Gurt, mit dem sie am Autositz befestigt wird. Zwei seitlich angebrachte Handgriffe erleichtern das Positionieren des Nutzers.

Beim Einsatz der Drehscheibe im Auto wird empfohlen, dies der Autoversicherung mitzuteilen und ein schriftliches Einverständnis einzuholen.

Thomashilfen

Ergänzend zu den Ratgeberinformationen finden Sie hier Links zu Videos bei YouTube. Die Links dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen keine Empfehlung dar. Gerne können Sie uns einen Vorschlag zur Einbindung eines weiteren Videos machen. Bitte senden Sie den entsprechenden Link an info@online-wohn-beratung.de. Besten Dank!