Kontextnavigation überspringen

Ratgeber "Küchenarbeit erleichtern - Anpassungsmaßnahmen für die Küchen"

Beispiel: Eine Seniorin sitzt auf einem Stehstützstuhles, während sie den Abwasch erledigt.

Beispiel einer bedienfreundlichen Küche

Die selbstständige Nutzung der Küche kann bereits durch kleine Veränderungen erleichtert werden. Wichtig sind ausreichende Bewegungsflächen. Dazu können Küchenmöbel umgestellt, entfernt oder z.B. ein nicht mehr benötigter großer Küchentisch oder eine Eckbank ausgetauscht werden. Je nach Situation kann das leichte Erreichen des Geschirrs, der Lebensmittel sowie der Küchengeräte die Küchenarbeit sicherer oder selbstständig möglich machen. Ebenso sollte ein leichtes Putzen und Reinigen möglich sein.

Mehr Komfort und Sicherheit geben Küchen mit folgender Ausstattung:  

  • Die Oberschränke sind sicher erreichbar. Die Einlegeböden sind aus Glas und ermöglichen eine gute Sicht auf die Gegenstände. Zu hohe Oberschränke können tiefer anbracht oder eine Höhenverstellung eingebaut werden. Hilfreich ist der Austausch von Kunststoff- oder Holzeinlegeböden gegen durchsichtige Einlegeböden. Innen an der Decke angeklebte Spiegel geben zusätzliche Sicht.
  • Die Schubläden sind leicht gängig. Schwergängige Schubläden sollten repariert oder ausgetauscht werden.
  • Die Unterschränke sind ausziehbar und erfordern weniger Bücken und Strecken. Zur Erleichterung können nachträglich herausfahrbare Einhängekörbe montiert werden.
  • Der Küchentisch ist stabil und standsicher. Bei Bedarf sollte die Tischhöhe angepasst werden. Auf der Oberfläche des Tisches sollte sich kein Licht spiegeln.
  • Eine Sitzgelegenheit und eine Arbeitsfläche für das Arbeiten im Sitzen sind vorhanden. Bei Bedarf kann durch das Entfernen eines Unterschrankes Beinfreiheit für die Küchenarbeitsplatte geschaffen werden. Gute Dienste kann eine Stehhilfe leisten.
  • Die Beleuchtung ist ausreichend. Dies gilt auch für die Küchenarbeit an den Arbeitsplatten und das Putzen der Küche.
  • Die Wege für die Küchenarbeit sind kurz, da der Herd, Spüle und Arbeitsplatte übereck angeordnet sind. 
  • Ein höhergestellter Kühlschrank, Backofen und Spülmaschine erleichtern die Küchenarbeit.
  • Die Armaturen sind sicher und leicht bedienbar. 
  • Wenn man etwas vergesslich ist, kann eine Herdüberwachung Schutz geben.

Lösungsbeispiele

  • Sitzend auf dem Arbeitsstuhl Vela räumt eine Person eine Spülmaschine ein.

    Beispiel: Mehr Reichweite im Sitzen z. B. durch Absenken des Stuhls, wenn die Spülmaschine geleert werden muss oder Erhöhen, wenn Geschirr in den Oberschränken untergebracht wird.

    © VELA
  • Einsatz höhenverstellbarer Arbeitsstuhl am Geschirrschrank

    Ein Arbeitsstuhl mit einer elektrischen Höhenverstellung ermöglicht sitzend Geschirr, das sich in hohen oder tiefen Schränken befindet, zu erreichen.

    © VELA
  • Beispiel: Einräumen der Spülmaschine mit niedriger Sitzfläche

    Für Menschen mit körperlichen Einschränkungen ist es oft Kräfte sparend, im Sitzen zu arbeiten, da man keine Kraft aufwenden muss, um das Gleichgewicht zu halten und sich zwischendurch kurz ausruhen kann.

    © VELA

Weitere Lösungsbeispiele