Ratgeber "Mit Badehilfen duschen"

Mit entsprechenden Hilfen kann das Duschen in der Badewanne erleichtert werden.

Wenn es hauptsächlich um die Körperpflege geht, kann mit Hilfsmitteln wie einem Badewannensitz, einem Badewannenbrett oder einem Badewannendrehsitz die Badewanne auch zum Duschen benutzen werden. Das Hinsetzen auf den Wannenboden und die damit eventuell verbundenen Ein- und Ausstiegsprobleme entfallen dann. Voraussetzung ist, dass der Nutzer in der Lage ist, sich in Höhe des Badewannenrandes bewegen zu können.

Tipp: Badewannenbrett zum Duschen in der Badewanne

Ein Badewannenbrett ermöglicht das sichere Duschen in der Badewanne, ohne ein Niederlassen auf den Wannenboden. Dazu wird das Badewannenbrett auf den Badewannenrand aufgelegt. Anschließend setzt man sich von außen auf das Badewannenbrett, hält sich am Griff fest und hebt die Beine in die Wanne. Danach kann im Sitzen geduscht werden. Ebenfalls noch in sitzender Position kann das Abtrocknen erfolgen. Danach kann das Badewannenbrett problemlos entfernt werden.

Voraussetzung ist eine ausreichende Rumpfkontrolle und man muss frei sitzen können. Es gibt Badewannenbretter für Standardbadewannen und Bretter für Übergrößen. Für die erstmalige Nutzung muss das Brett an die Badewannenbreite angepasst werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass es nach dem Auflegen gut fixiert ist und nicht verrutscht. Erhältlich sind auch Bretter mit Hygieneausschnitt in der Sitzfläche sowie Produkte in XXL-Ausführung.

Beispiel für das Duschen in der Badewanne mit Hilfe eines Badewannenbretts

Tipp: Badewannendrehsitz zum Duschen

Beispiel für das Duschen in der Badewanne mit Hilfe eines Badewannendrehsitzes

Badewannendrehsitze ermöglichen Personen mit eingeschränkter Mobilität (z.B. Gehbehinderung, Gleichgewichtstörung) das sichere Duschen in der Badewanne, ohne dass diese sich in der Badewanne niederlassen müssen.

Die Drehsitze werden mit dem Untergestell auf den Wannenrand gesetzt. Die Sitzfläche verfügt über ein Rückteil und ist drehbar. Die Drehmöglichkeit erleichtert den Einstieg.

Eventuell kann die Anbringung eines Haltegriffes an der Wand die Nutzung erleichtern.

Erhältlich sind auch Sitze mit Hygieneausschnitt.

Tipp: Badewannenhocker und -sitze

Bei Badewannenhockern und -sitzen wird das vollständige Niederlassen auf den Wannenboden ebenfalls nicht erforderlich.

Eine ungefähr halbhohe Sitzfläche ermöglicht ein Sitzen auf ca. 50 % der Wannentiefe und erleichtert gleichzeitig das Hinsetzen und Aufstehen.

Voraussetzung ist eine ausreichende Aufsteh- und Sitzfähigkeit.

Beispiel für das Duschen in der Badewanne mit Hilfe eines halbhohen Badewannensitzes

Tipp: Haltegriff zum Festhalten beim Umsetzen auf die Badehilfe

Ein zusätzlicher Haltegriff an der Wand kann das Hinsetzen und Aufstehen mit den oben aufgeführten Hilfen erleichtern.