Kontextnavigation überspringen

- Produktinformationen der Firma TECE -

TECEprofil - Vorwandelemente für den Badumbau

Technik, die man nicht sieht, aber auf die es ankommt!

Eine moderne Badplanung berücksichtigt nicht nur die augenblicklichen, sondern auch die zukünftigen Bedürfnisse der Benutzer. Der Wunsch, auch im Alter noch in den eigenen vier Wänden zu leben, macht das Thema Barrierefreiheit zum Dauerthema, gefragt sind hier intelligente Lösungen. TECEprofil-Tragwerk und -Module ermöglichen eine normengerechte Installation nach DIN 18 040 (barrierefreies Wohnen und barrierefreies Bauen).

  • TECEprofil-Vorwandinstallation - Tragwerk, Module und Befestigungsplatten für Stützgriffe und Haltesysteme

    TECEprofil Module sind bis ins kleinste Detail durchdacht und lassen bei der Montage keine Wünsche offen. TECEprofil WC-Module sind statisch selbsttragend und bis 400 kg belastbar.

    © TECE
  • TECEprofil-Vorwandinstallation - Tragwerk, Module und Befestigungsplatten für Stützgriffe und Haltesysteme

    TECEprofil Module erlauben die einfache Installation. Das Baukastenprinzip TECEprofil Gerontomodul ermöglicht die Installation der meisten Stützklappgriffe verschiedener Hersteller. Es ist kompatibel mit allen WC-Elektroniken von TECE und erfüllt die Anforderungen der DIN 18040 für barrierefreies Bauen.

    © TECE
  • TECEprofil-Vorwandinstallation - Tragwerk, Module und Befestigungsplatten für Stützgriffe und Haltesysteme

    Das TECEprofil Gerontomodul schafft Barrierefreiheit am WC. Im Fall der Fälle lassen sich Stützklappgriffe auch nachträglich am Modul befestigen. Die erhöhte Traverse ermöglicht eine bequeme und ergonomische Sitzhöhe von 48 Zentimetern.

    © TECE
  • Vorwandsystem zur Montage von Stützklappgriffen

    Für das TECEprofil Gerontomodul ist jetzt neben dem Stahlplattenset für die Montage der Stützklappgriffe zusätzlich ein Holzplattenset erhältlich, mit dem sich alle Stützklappgriffe installieren lassen.

    © TECE
  • Vorwandssystem TECEprofil

    Freie Platzwahl für WC, Waschtisch und Dusche und Nischen für Regale: Mit dem TECEprofil Vorwandsystem lassen sich unkompliziert individuelle Gestaltungsmöglichkeiten umsetzen.

    © TECE
  • Durch die einfache Montage mit Eckverbinder und Profilrohr können TECEprofil-Vorwände schnell, stabil und sicher errichtet werden.

    © TECE

TECEprofil - Mehr Gestaltungsspielraum mit Vorwandtechnik

TECEprofil Vorwandinstallationssystem

TECEproil für die schnelle Vorwandmontage

© TECE

Das neue Bad gehört ganz oben auf den Wunschzettel vieler Hausbesitzer – allein die Angst vor Dreck, Lärm und Aufwand hält manchen davon ab. Das geht auch anders. Zentraler Problemlöser bei der Badsanierung ist die Vorwandinstallation. Ein Rohr- und Befestigungssystem, das später mit Gipskartonplatten beplankt wird, erspart das Aufstemmen der Wände und eröffnet Gestaltungsspielräume für das neue Bad.

Im Trockenbauverfahren erstellte Vorwandsysteme von TECE stellen hier eine schnelle, montagefreundliche Alternative zum herkömmlichen Nassbau dar. Abreißen, Mauern und Verputzen entfallen – Schmutz, Dreck und Trockenzeiten werden minimiert. Mit TECEprofil lässt sich mit nur drei Grundbauteilen – Profilrohr, Eckverbinder und Befestigungswinkel – innerhalb kurzer Zeit eine stabile Vorwand errichten. Das komplette Bad kann schon nach einem Arbeitstag verfliest und ohne größeren Nutzungsausfall wieder benutzt werden.

Vorwandsysteme bieten gestalterische Freiräume, die mit wenig Aufwand umgesetzt werden können. Mit dem System sind teilhohe und freistehende Wände möglich, an denen WC und Waschtisch statisch sicher angebracht werden können. Das eröffnet Gestaltungsmöglichkeiten, schafft völlig neues Raumgefühl und zusätzliche Ablageflächen auf neu gewonnen Wandvorsprüngen. Auch Nischen und Aussparungen für Spiegel oder Regale lassen sich einfach einbauen. Dank des simplen, aber ausgeklügelten Montagesystems sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. In der Vorwand können Rohre unabhängig von der bestehenden Hausinstallation verlegt werden. Diese Flexibilität führt dazu, dass sich der Waschtisch oder das WC sogar neu platzieren lässt, ohne dass dafür das ganze Bad entkernt werden müsste. Übrigens erfüllt das System alle Ansprüche an Brand- und Schallschutz gleich mit.

Wer vorausschauend saniert, kommt nicht am Thema Barrierefreiheit vorbei. Heute vorsorglich installierte Gerontomodule in dieser Vorwandinstallation sorgen später dafür, dass am WC Stützklappgriffe sicher nachgerüstet werden können. Die erhöhte Keramikbefestigung von 48 Zentimetern bietet eine komfortable Sitzhöhe – nicht nur für Menschen im fortgeschrittenen Alter. Wer dann noch eine Duschrinne von TECE dazu kombiniert, hat ein zukunftssicheres weil barrierefreies Bad, dem man nicht ansieht, dass es für Generationen gebaut wurde.

Weitere TECE Produkte zum Thema Barrierefreiheit

Beschaffung und Kontakt

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der TECE GmbH. Wenn Sie direkt Kontakt mit einem Ansprechpartner in Ihrer Nähe aufnehmen möchten, finden Sie hier die Kontaktdaten:

Intelligente Haustechnik