Logo - Barrierefrei Leben e.V. - online-wohn-beratung.de
Nachrichten, News, Aktuelles, Wohnberatung, Wohnberatungsportal, Barrierefrei Wohnen, Barrierefrei Leben, Wohnen im Alter, Handicap

Fördermittel & Zuschüsse 

Finanzierungsmöglichkeiten für die altersgerechte bzw. barrierefreie Anpassung von Wohnungen.

Muss eine vorhandene Wohnung aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung eines Be­wohners umgebaut werden, so ist dies häufig mit hohen Kosten verbunden.

Beispiel: Anpassung eines Bades für eine Person mit einer Gehbehinderung

Vorher   Nachher

In den meisten Fällen ist der Wohnungsumbau durch Eigenmittel bzw. Förderkredite zu finanzieren. In nach Situation kann aber auch ein Kostenträger für eine finanzielle Unterstützung zuständig sein. Die Frage, wel­cher Kostenträger für die Finanzierung solcher Umbaumaßnahmen zuständig ist, hängt von den Lebensumständen im Einzelfall ab.

Unter Beachtung der Gegebenheiten des Einzelfalls können folgende Kostenträger zuständig sein:  

  1. Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterÖffentliche Mittel (Förderprogramme der Bundesländer, KfW Förderprogramm 455 "Altersgerecht Umbauen - Zuschuss " und KfW Förderprogramm 159 "Altersgerecht Umbauen - Kredit")
  2. Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterPflegeversicherung (Zuschuss für Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen)
  3. interner Link folgtGesetzliche Unfallversicherung / Berufsgenossenschaft
  4. interner Link folgtRentenversicherungsträger und Integrationsamt
  5. interner Link folgtTräger der Sozialhilfe
  6. interner Link folgtSteuererleichterungen

Unbedingt zu beachten:  Welcher Kostenträger letztlich auch in Frage kommen wird, eines ist in jedem Fall unabdingbare Voraussetzung für die Bewilligung: Mit der Baumaßnahme darf niemals vor der Antragstellung begonnen werden. Vor dem ersten Hammerschlag muss die schriftliche Bewilligung des Kostenträgers vorliegen.   








<- Zurück zu: Aktuelles