Logo - Barrierefrei Leben e.V. - online-wohn-beratung.de

Kosten und Preise: Badumbau bei eingeschränkter Beweglichkeit

Taschenrechner, Geldscheine und Münzen (Bild pixabay)

Die mittleren Gesamtkosten für eine barrierefreie Badanpassung liegen bei einem 6 qm großen Bad bei etwa 8.000 €. Bitte beachten Sie, dass diese Summe nur einen sehr groben Richtwert darstellt. Der Preis umfasst die Produktkosten sowie folgende Leistungen:

  • Demontage und Entsorgung der alten Sanitärobjekte,
  • Einbau einer stufenlos begehbaren Dusche,
  • Montage eines höhenangepassten WCs mit Stützklappgriffen und Vorwand-Installations-Element,
  • Montage eines flachen Waschtisches mit Beinfreiraum und Unterputz- oder Flachaufputzsiphon,
  • Montage eines neuen Badheizkörpers,
  • Verlegen eines rutschfesten Bodenbelags,
  • Maler-, Fliesen-, Elektro- und Heizungsarbeiten.

Die tatsächlichen Kosten können - je nach Badgröße sowie der Qualität und dem Preisgefüge der Sanitärprodukte und der Fliesen, regional unterschiedlichen Stundenlöhnen und im Einzelfall unter Umständen erforderlichen zusätzlichem Ausstattungs- und Arbeitsbedarf - stark von der genannten Gesamtsumme von 8.000  € abweichen. Wir empfehlen Ihnen, mehrere Kostenvoranschläge bei fachlich qualifizierten Gewerken einzuholen.

Weitere Kosten und Preise: Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterTüren, Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterDuschplatz, Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWaschtisch, Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWC/Toilette


Zusätzliche Kosten

Je nach Situation können weitere Kosten anfallen. Zum Beispiel

  • wenn eine aufwendige Verlegung von Anschlüssen für die Sanitärobjekte erforderlich wird.
  • wenn eine Wandverstärkung für die Montage von Halte- und Stützgriffen, Duschklappsitz notwendig ist.
  • wenn die Tür verbreitert und/oder der Türanschlag verändert bzw. der Türdurchgang verlegt werden muss.
  • wenn ein automatisches Duschabwasserpumpsystem benötigt wird.
  • wenn spezielle Bedien- und Sicherheitsausstattungen benötigt werden (z.B. zur Bedienung eines Fensters mit elektrischem Fensterantrieb).
  • wenn eine Fußbodenheizung notwendig ist.
  • wenn eine neue Lüftung erforderlich wird.

Einsparmöglichkeiten

  • Überfliesen der alten Fliesen (Abstemmarbeiten entfallen)
  • Verwendung eines Duschvorhangs anstelle einer Duschtrennwand
  • Haltegriffe und Duschsitz im Rahmen der Hilfsmittelversorgung beschaffen
  • Verzicht auf eine WC-Vorwand und stattdessen Montage eines Stand-WCs. (Bitte beachten: Wenn kein WC-Vorwand-Installations-Element zur Nachrüstung von Stützklappgriffen eingebaut wird, sollte die Wand für die wandmontierten Griffe ausreichend tragfähig sein.)

Link zur Produktschau "Barrierefreies Bad & WC"

In Zusammenarbeit mit Herstellern und Händlern zeigen wir Ihnen Produkte für barrierefreie Bäder. Vorgestellt werden Lösungen zur nachhaltigen Badmodernisierung für das Wohnen im Alter und Lösungen für die behindertengerechte Anpassung Ihres Bades. Wer ein Familien-, Komfort- und Wohlfühlbad plant, findet hier ebenfalls sehr interessante Produkte für das moderne und gesunde Wohnen. Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterProduktschau "Barrierefreies Bad & WC"


 
 

 

Die Erstellung des Angebots "Badumbau: 100 Beispiele und 3D-Online-Badplaner"
wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und der VdK-Stiftung Hamburg gefördert.

Gefördert durch: Bundesministerium für Arbeit und Soziales
VdK Stiftung Hamburg